IT-Koordinatorin / IT-Koordinator als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) bei LVR-Klinikum Düsseldorf

Düsseldorf
Unbefristet
IT Security / Auditing
Projektkoordination
Projektmanagement / Scrum
Quality Management
Risikomanagement
Deutsch

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, für die Besetzung in Teilzeit (19,25 Std./Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

IT-Koordinatorin / IT-Koordinator als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

für das Forschungsprojekt CARE - Computer-assistierte Risiko-Evaluation in der Früherkennung psychotischer Erkrankungen (Projektleitung Frau Univ.-Prof. Dr. med. Eva Meisenzahl - Lehrstuhl Psychiatrie und Psychotherapie).

Stelleninformationen

Standort: Düsseldorf
Befristung: 30.09.2024
Arbeitszeit: Teilzeit
Vergütung: E13 TVöD

Kontaktinformationen

Ansprechperson: Frau Univ.-Prof. Dr. Meisenzahl
Telefon: 0211 922-2001
Bewerbungsfrist: 25.05.2022
Referenzcode: 853/23_22

Ihre Aufgaben

  • Implementierung der für das CARE-Projekt notwen­digen IT-Infrastruktur bestehend aus einer umfang­reichen IT-Plattform zur klinischen Datenhaltung mit elektronischer Patientenfallakte (eCRF) in enger Kooperation mit dem zweiten für das Projekt zuständigen IT-Koordinator in München und einem externen IT-Partner, der die IT-Plattform erstellen soll
  • Interdisziplinäre Abstimmung und Umsetzung der Benutzeranforderungen an die IT-Plattform in Kooperation mit München und dem externen IT-Partner; insbesondere Erstellung von Schnittstellen­kontrakten in enger Abstimmung zwischen der klinischen Konsortialführung (Düsseldorf, München) und dem IT-Dienstleister im Projekt
  • Entwicklung und Erstellung technischer Spezifika­tionen und Dokumentationen für die IIT-Studie (Investigator Initiated Trial) nach EU-Medizin­produkteverordnung (MDR)
  • Betreuung des Projekts IT-seitig über alle Phasen mit Hilfe definierter Methoden, Standards und Tools
  • Planung, Überwachung und Durchführung von Qualitätsmaßnahmen und Maßnahmen zum Risikomanagement
  • Planung, Umsetzung und Steuerung der tech­nischen Anbindung der am Projekt beteiligten klinischen Zentren an die IT-Plattform
  • Technische Ansprechperson und Bindeglied für die Projektleitung, das Koordinierungszentrum für Klinische Studien (KKS) Düsseldorf und allen am Projekt beteiligen internen und externen Partnern
  • Technische Unterstützung (Support) der am Projekt beteiligten klinischen Zentren nach Studienbeginn
  • Weiterentwicklung des Implementierungsansatzes der KI-basierten Diagnostik in die klinische Routine sind erwünscht, die Möglichkeit zur Promotion ist gewährleistet

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im IT-Bereich (z. B. Informatik, Medizininformatik) oder einem vergleichbaren Studienabschluss (Diplom, Master)

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der Koordination komplexer IT-Verbundprojekte
  • Erfahrung mit der Einführung und dem Betrieb validierter Computersysteme
  • Kenntnisse im Datenmanagement klinischer Studien
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Prozess- und Projektmanagement
  • Vorerfahrung im Bereich der klinischen Forschung
  • Erfahrungen in der Umsetzung der Anforderungen zur IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Routine in der Zusammenarbeit mit einem externen IT-Partner
  • Kenntnis und Erfahrung in der Programmierung von Softwareschnittstellen und der technischen Einbin­dung von Hard- und Softwarekomponenten in bestehende IT-Netzwerke
  • Erfahrung im Bereich von Anwenderschulungen
  • Ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlicher Arbeit sowie multivariater Modellierung, ggf. mit eigenem Promotionsinteresse
  • Engagement, Kommunikations- und Organisations­talent
  • Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammen­arbeit
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen

  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Chancengleichheit und Diversität
  • Ein umfangreiches und berufsgruppenübergreifendes Fort- und Weiterbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Unterstützung bei der akademischen Weiterqualifikation
  • Systematische Einarbeitung in einem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Begrenzte Anzahl an Kita-Plätzen auf dem Klinikgelände
  • Kostengünstiges Job-Ticket
  • Gute Anbindung an den ÖPNV

WER WIR SIND

Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für All-gemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie/ -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten/Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrich-tungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

WIR HABEN IHR INTERESSE GEWECKT?

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) www.kmk.org/zab bei.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Gerne würden wir den Anteil von Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Jetzt bewerben

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de und über das LVR-Klinikum unter www.klinikum-duesseldorf.lvr.de

Schließen

Neue Suchergebnisse per E-mail erhalten

IT Security / Auditing, Projektkoordination, Projektmanagement / Scrum, Quality Management, Risikomanagement